Apolda Külz-Straße

Aus Wiki.W311.info
Version vom 16. September 2011, 18:36 Uhr von Rolf (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
F9-Apolda01.jpg

Apolda war eine Hochburg der Strickindustrie in Deutschland. Mit der Wende kam deren Niedergang in Apolda mit allen Folgen der Wiedervereinigung. In der Külz-Straße befand sich auch der Thüringer Volksverlag in dem auch die Deutsche Wirkerzeitung von 1880 bis 1942 gedruckt wurde. Bleibt zu hoffen, daß die Landesgartenschau 2017 in Apolda ein voller Erfolg wird. Es ist die letzte Möglichkeit für die ehemalig reiche Stadt.

Foto: Sabine Berndt


Siehe auch:

http://de.wikipedia.org/wiki/Apolda

http://de.wikipedia.org/wiki/Th%C3%BCringer_Volksverlag


Foto01.png
Mehr "Bilder des Tages"
edit
Cottbus Eichenplatz | Stolberg-Harz Friwi | Flugplatz Allstedt | Apolda Külz-Straße | Reichenbach Feldweg | Burschenschaftsdenkmal | Galopprennbahn Scheibenholz