Stoßstangen

Aus Wiki.W311.info
Version vom 31. Oktober 2016, 20:38 Uhr von Martin Rapp (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Wartburg 311 waren bis zum Fahrgestell-Nr. 61 5441 die zweiteiligen Stoßstangen verbaut.
Diese Stoßstangen erlauben eine maximale Kennzeichenbreite von 400mm.

Die neue Version wurde mit der Fahrgestell-Nr. 61 5442 eingeführt.
Bei dieser Version wurde das Nummernschild auf das Stoßstangenmittelteil geschraubt. Die Zündung ist nur mit demontierten Stoßstangenmittelteil zugänglich. Die neue Version der Stoßstange erlaubt nun auch die Montage von breiteren Kennzeichen wie diese häufig außerhalb der DDR üblich waren.

Für die Montage der beiden Versionen der Stoßstange werden unterschiedlich hohe Gummipuffer verwendet, da auch die Aufhängung auf den Rückseiten unterschiedlich ausgeführt ist. Links in den Bildern sieht man jeweils die alte, zweiteilige und rechts die neue dreiteilige Ausführung.